Willkommen

auf der Internetseite des Katzenschutzvereins Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.


>> zur Artikelübersicht <<


Kater Bobby feiert Geburtstag !

Das „Maskottchen“ des Katzenschutzvereins Bad Neuenahr-Ahrweiler 1978 e.V. Kater Bobby wird in diesem Jahr 10 Jahre alt. Der diesjährige Hof-Flohmarkt am 07./08.09.2019 (Rheinbacher Straße 30, 53501 Grafschaft-Ringen) ist deshalb gleichzeitig auch eine Geburtstagsfeier für Bobby.

Als man den kleinen Kater Anfang September 2009 fand, schätzte der Tierarzt sein Alter auf 2-3 Wochen. Alleine hätte er in diesem Alter keine Überlebenschance gehabt, zumal bei ihm auch noch ein Katzenschnupfen festgestellt wurde. Doch durch die liebevolle Pflege von Anita Andres, erste Vorsitzende, wuchs er zu einem stattlichen Kater heran, der mittlerweile nicht nur Vereinsmaskottchen ist, sondern auch als „Pressereferent“ regelmäßig Einblicke in die Vereinsarbeit gewährt.

Kein Wunder also, dass der Katzenschutzverein Bad Neuenahr-Ahrweiler 1978 e.V. auch oft als „der Bobby- Verein“ bezeichnet wird. Mit seinen 10 Katzenjahren lässt er es mittlerweile zwar etwas ruhiger angehen, dennoch behält er in seinem Zuhause bei Anita Andres stets den Überblick. Durch die private Pflegestelle und unvorhergesehene „Notfelle“ kann es dort nämlich schon einmal ziemlich turbulent zugehen. Egal ob Tierarztfahrten, kranke oder verletzte Fundkatzen die (auch nachts) alle paar Stunden Medikamente brauchen, die Aufnahme neuer Katzen oder die Vermittlung eines „Sorgenkindes“; das Telefon steht eigentlich nie still und so etwas wie „Urlaub“ oder „Feierabend“ gibt es im Tierschutz eben eher selten. Dazu kommen in den letzten Jahren immer mehr Bürokratie und amtliche Auflagen, die zusätzliche Zeit beanspruchen. Wenn „Tante Doris“ ( Doris Efferz, Ehrenvorsitzende des Vereins) dann vorbeikommt und den Bauch von Kater Bobby so krault wie nur sie es kann, ist die Welt aber erstmal wieder in Ordnung. Zumindest bis zum nächsten „Notfell“...

Beim Katzenschutzverein Bad Neuenahr-Ahrweiler 1978 e.V. fanden in den letzten Jahren auch immer wieder ältere und kranke Katzen „ihren Menschen“ – denn in vielen Fällen sagen beim Menschen Alter und Diagnosen auf dem Papier nichts über die Eignung als Katzenhalter aus; ganz im Gegenteil. Wenn die Chemie stimmt kann eine „Senior“ Katze auch - oder gerade - für ältere Menschen eine echte Bereicherung sein.

Wer mehr über den Verein erfahren möchte findet weitere Informationen auf www.katzenschutz-aw.d
Spendenkonto:
Kreissparkasse Ahrweiler
Kto-Nr.: 815431
BLZ: 57751310
IBAN: DE27 5775 1310 0000 8154 31
BIC: MALADE51AHR