Willkommen

auf der Internetseite des Katzenschutzvereins Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.


>> zur Artikelübersicht <<


40 Jahre für die Katz‘

Am 30.6./1.7.2018 feierte der Katzenschutzverein Bad Neuenahr-Ahrweiler 1978 e.V. sein 40-jähriges Bestehen. Trotz WM Fußballspiel und hochsommerlichen Temperaturen, folgten an beiden Tagen viele Leute der Einladung von Kater Bobby zur großen Geburtstagsfeier. Neben selbstgemachten süßen und herzhaften Leckereien (an dieser Stelle wieder ein dickes Bobby Bussi an alle Back- und Salatfeen!) und interessanten Gesprächen rund um das Thema Katze erwartete die Besucher diesmal auch eine reich bestückte Tombola.

Außerdem gewährten Fotowände und ganze Ordner voller Bilder und Geschichten einen kleinen Einblick in die letzten 40 Jahre Vereinsarbeit.


Zu dem besonderen Jubiläum ließen es sich viele Gäste nicht nehmen dem "Bobby- Verein" persönlich und auf ihre spezielle Art zu gratulieren. So malte z. B. der dreijährige Sohn eines unserer Mitglieder, ein tolles Bild für den Kater Bobby.  Eine Vertreterin des Tierheim und Tierschutzvereins Kreis Ahrweiler e.V. und Tierarzt Dr. Hermann mit Team aus Bad Godesberg erschienen persönlich zur Gratulation. Herr Dr. Dedenbach konnte leider aus persönlichen und terminlichen Gründen nicht teilnehmen, unterstützte uns allerdings mit einer großzügigen Spende.

 

Die Katzenhilfe Neuwied e.V. schickte per Post eine sehr schöne und liebevoll gestaltete Karte mit einem Futter-Gutschein. Die erste Vorsitzende der Koblenzer Katzenhilfe, Frau Katharina Lenhardt und auch Frau Monika Hildebrandt vom Tierschutzverein Andernach übermittelten ihre Glückwünsche. Beide Damen befinden sich im wohlverdienten Urlaub.


Sonntagnachmittag fand die offizielle Ehrung langjähriger Mitglieder statt : Eva Buhck, Christa Ulrich und Ursula Schade bekamen als Gründungsmitglieder jeweils eine Urkunde und ein kleines Präsent überreicht . Ebenso wurde die mittlerweile 27 jährige (!) Katze "Miezi" mit einer Urkunde bedacht. Sie ist die älteste noch lebende Katze, die jemals vom Katzenschutzverein Bad Neuenahr-Ahrweiler 1978 e.V. vermittelt wurde. Ihre Besitzerin Carola Lodig, konnte leider aus gesundheitlichen Gründen nicht selber anwesend sein, wurde aber durch ihre Tochter, Bärbel Danko und ihren Schwiegersohn, Hans Zimmer würdig vertreten. Frau Lodig hegt und pflegt Miezi seit nunmehr 14 Jahren und die Katze erfreut sich noch immer bester Gesundheit.

 

Der erste Beigeordnete der Gemeinde Grafschaft, Michael Schneider, vertrat Herrn Bürgermeister Achim Juchem, der sich z. Z. im wohlverdienten Urlaub befindet, gratulierte persönlich und hatte einige schöne Überraschungen im Gepäck: neben der Übergabe eines Schecks gab er die Zusage der Gemeinde Grafschaft, dem Verein ab sofort jährlich eine entsprechende Summe zukommen zu lassen. Besonders großen Applaus gab es für die Zusicherung der Unterstützung bei der Durchsetzung der Kastrationspflicht. Die erste Vorsitzende Anita Andres war  beinahe sprachlos (und das geschieht nun wirklich nicht oft) "Ich bin überwältigt: mit so viel Resonanz hätte ich nicht gerechnet. Es ist schön dass unsere Arbeit von so vielen Leuten dermaßen geschätzt wird." Sichtlich gerührt musste sie zwischenzeitlich der Ehrenvorsitzenden Doris Efferz das Wort überlassen, etwa beim Verlesen der Glückwünsche der Eheleute Schwarz, seit langem Fördermitglieder des Vereins. Diese hatten besonders schöne Worte des Dankes gefunden und diese auf einer liebevoll gestalteten Karte niedergeschrieben.

 

Herr Bürgermeister Guido Orthen, er befindet sich im Moment auch im wohlverdienten Sommerurlaub, übersandte die besten Grüße und den Dank der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler für die geleistete Arbeit des Katzenschutzvereines. Auch wird der Verein mit einer vierstelligen Summe jährlich unterstützt.

Herr Landrat Dr. Pföhler war aus anderweitigen terminlichen Verpflichtungen verhindert, dankte den ehrenamtlichen Mitarbeitern des Vereines für die geleistete 40-jährige Arbeit im Katzenschutz.

Gruß- und Dankworte für die geleistete 40-jährige Tierschutzarbeit wurden auch von Frau Mechthild Heil, MdB und Frau Andrea Nahles, MdB, sowie Herrn Horst Gies (MdL)  übermittelt.

 

Die erste Vorsitzende Anita Andres war sichtlich gerührt und musste zwischenzeitlich der Ehrenvorsitzenden Doris Efferz das Wort überlassen, etwa beim Verlesen eines Briefes von Herrn und Frau Schwarz. Diese hatten besonders schöne Worte des Dankes gefunden und diese auf einer liebevoll gestalteten Karte niedergeschrieben.


Immer wieder kamen auch Leute einfach nur kurz herein um zu sagen "Ihr macht einen tollen Job und das schon seit 40 Jahren-weiter so!" Anita Andres war beinahe sprachlos (und das geschieht nun wirklich nicht oft) "Ich bin überwältigt; mit so viel Resonanz hätte ich nicht gerechnet. Es ist schön dass unsere Arbeit von so vielen Leuten dermaßen geschätzt wird."


An beiden Tagen musste Frau Andres zwischendurch noch nach Hause nach Ringen düsen um ihre vierbeinige Rasselbande zu versorgen; aktuell hat nämlich eine Katzenmama mit 4 jungen Kitten und einem Adoptionskätzchen bei ihr Zuflucht gefunden - und diese leiden momentan auch noch an Durchfall. Katzen gucken eben nicht auf den Kalender . Genau diese bedingungslose Einsatzbereit-schaft ist es , die v.a. Frau Andres und Frau Doris Efferz auszeichnet und den Verein schon so lange am Leben hält.


Am Ende des Wochenendes waren alle Beteiligten erschöpft, aber glücklich und hochzufrieden - die Veranstaltung war wieder mal ein voller Erfolg. An dieser Stelle nochmal ein ganz herzliches Dankeschön an alle helfenden Hände : Tombola Preise besorgen, Helferlisten organisieren, Auf- und Abbau , Kuchen- und Salatverkauf, Kuchen- und Salatspenden, in der Spülküche helfen, Plakate entwerfen, drucken und verteilen. Hier alle namentlich zu nennen würde den Rahmen sprengen; sie alle haben maßgeblich zum Erfolg unserer 40-Jahr Feier beigetragen und sich ein dickes Bobby Bussi verdient!


Wer den Katzenschutzverein Bad Neuenahr-Ahrweiler 1978 e.V. unterstützen möchte findet mehr Informationen unter www.katzenschutz-aw.de


weitere Fotos folgen

Spendenkonto:
Kreissparkasse Ahrweiler
Kto-Nr.: 815431
BLZ: 57751310
IBAN: DE27 5775 1310 0000 8154 31
BIC: MALADE51AHR