Willkommen

auf der Internetseite des Katzenschutzvereins Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.


>> zur Artikelübersicht <<


Frühlingsfest des Katzenschutzvereins Bad Neuenahr-Ahrweiler 1978 e.V. fand wieder großen Zuspruch

 Fotoursprung: FIX

 

Der Katzenschutzverein Bad Neuenahr-Ahrweiler 1978 e.V. richtete am vergangenen Wochenende sein alljährliches Frühlingsfest aus und konnte sich über einen stetigen Besucherstrom an beiden Tagen freuen. Wie bereits in den letzten Jahren war der Verein im Sängerheim des MFC Bad Neuenahr Männerchor 1862 und Frauenchor e.V. zu Gast. Osterglocken und Primeln wiesen den Weg in den fröhlich geschmückten Saal. Neben einem großen Flohmarkt- und Bücherangebot erwarteten die Besucher allerlei Selbstgemachte Leckereien wie Konfitüre und Eierlikör. Selbstgebasteltes Katzenspielzeug wie ein Schnüffelteppich und Schmusekissen gefüllt mit Baldrian und Katzenminze ließen jedes Katzenbesitzerherz höher schlagen . Dank zahlreicher Kuchenspenden – ein dickes Bobby-Bussi an alle Backfeen – herrschte auch am Kuchenbuffet reger Andrang. Die 1. Vorsitzende Anita Andres war begeistert „Wir freuen uns dass das Fest jedes Jahr so gut angenommen wird. Schließlich finanzieren wir mit  Aktionen wie diesen die Arbeit für unsere Samtpfoten - und das seit nunmehr 40 Jahren“.

Im Anschluss an den ersten Tag fand die alljährliche Mitgliederversammlung des Vereins statt. Anita Andres ließ in ihrem Jahresbericht 2017 das verganene Jahr Revue passieren. Dank diverser Fangaktionen u.a. in  Berg-Freisheim, Gimmigen, Heppingen und Kripp wurden wieder zahlreiche herrenlose Tiere in Pflegestellen aufgepäppelt, dem Tierarzt vorgestellt, größtenteils kastriert und zuletzt glücklich verrnittelt. Auf diese Weise betreute der Verein im Jahr 2017 rund 400 Katzen. Ohne die hervorragende  Zusammenarbeit mit dem Tierheim und Tierschutzverein Kreis Ahrweiler e.V. wäre das allerdings nicht zu bewältigen gewesen, so Anita Andres in ihrem Bericht. „Wir sind zwar zwei Vereine, haben aber ein Ziel - unseren Schützlingen zu helfen.“

Eines bereitet Anita Andres jedoch schon seit Längerem  Sorgen. "Um die Arbeit des Vereins auch in Zukunkft auf dem jetzigen Niveau zu halten brauchen wir dringend Verstärkung . Möglichkeiten sich einzubringen gibt es genug : Pflegestellen, Hilfe bei der Organisation und Planung unserer vielen Veranstaltungen, Betreuung der Homepage u.v.m. – schließlich nagt der Zahn der Zeit auch an uns. Wir freuen uns über jede helfende Hand – Mutige vor!“.

Zum Schluss gab es noch einen Ausblick auf die verschiedenen geplanten Veranstaltungen für 2018: Info-Stand zum „Fest der Guten Laune“ im Mai, „Geburtstagsfete“ am 30.06. und 01.07. wieder im Sängerheim, Teilnahme am „Landesweiten Ehrenamtstag“ im August, im September Hof-Flohmarkt in Ringen, Infostände zum Welttierschutztag in Bad-Neuenahr und Berkum sowie den Adventsbasar am 1. Adventswochenende. Der Katzenschutzverein Bad Neuenahr-Ahrweiler 1978 eV. hat also wieder viel vor und startet mit viel Enthusiasmus ins neue Jahr. Weitere Infos unter www.katzenschutz-aw.de.
Spendenkonto:
Kreissparkasse Ahrweiler
Kto-Nr.: 815431
BLZ: 57751310
IBAN: DE27 5775 1310 0000 8154 31
BIC: MALADE51AHR